Wassersport auch im Winter, dank Trockenanzug?

Was ist ein Trockenanzug?

Mann mit Trockenanzug im KayakEin Trockenanzug ist ein Kleidungsstück das im Wassersport und Outdoorbereich seinen Platz hat. Es ist ein einteiliger Anzug, der nur Öffnungen für den Kopf, die Hände und die Beine hat. Diese Öffnungen sind mit sogenannten Manschetten vor dem Eindringen von Wasser geschützt. Ein Trockenanzug hat die Funktion den Körper und die Kleidung vor Wasser zu schützen und fundiert als Kälteschutz. Gerade in kälteren Regionen, kälteren Jahreszeiten oder Nachts kann der Anzug Abhilfe vor Kälte und unangenehmer Nässe schützen. Egal ob beim Segeln, Surfen, Paddeln oder Kajak Angeln, überall finden Trockenanzüge Ihren Einsatz.

Trockenanzug ist nicht gleich Trockenanzug

Auch bei diesem Kleidungsstück gibt es Neben verschiedenen Größen und Passformen für Herren, Damen & Kinder auch Unterschiede zwischen den spezifischen Sportarten und Aktivitäten. Die folgenden Bauformen sind auf dem Markt erhältlich und sollten beim Trockenanzug kaufen berücksichtigt werden:

Zum Segeln/Surfen: Gerade beim Segeln ist der Körper ständig mit Spritzwasser in Kontakt. Im Sommer ist es vielleicht eine angenehme Abkühlung, im Winter allerdings kann es schnell unangenehm und gefährlich werden. Er zählt als der klassische Anzug, und spiegelt den oben genannten Aufbau wieder. Trotzdem haben Alle Modelle und Hersteller ihre Unterschiede. Um einen Marktüberblick zu erhalten haben wir eine Trockenanzug zum Segeln Übersicht erstellt.

Zum Paddeln: Der Anzug zum Paddeln unterscheidet sich deutlich von dem zum Segeln. Er verfügt in der Regel über mehrere Isolationsschichten um den Paddler warm zu halten. Denn beim Paddeln ist der komplette Unterkörper im Boot und wird anders als beim Segeln nicht bewegt. Der Anzug für Paddler besitzt oftmals auch eine integrierte Kapuze, die vor Regen schützt. Da man in einem Kajak keine sich Bewegenden Leinen hat. Beim Segeln könnten sich Leinen und Seile in der Kapuze verhaken und eine Gefahr mit sich bringen.

Zum Angeln: Ein Anzug zum Angeln ist wie der zum Paddeln stärker Isoliert und bietet dadurch nicht die beste Bewegungsfreiheit. Hierbei unterscheidet man zwischen einem Anzug zum Kajak Angeln, der dem zum Paddeln relativ ähnlich ist. Und dem zum Angeln, bei dem der Angler im Wasser steht, dieser ist deutlich mehr Isoliert und fungiert in erster Linie wie eine Wathose, bloß das der komplette Körper eingeschlossen ist.

Zum Tauchen: Ein Trockentauchanzug ist ein Tauchanzug, der den Körper selbst beim Tauchen vor Wasser schützt. Durch Ventile lässt sich der Trockentauchanzug mit einem Isolationsgas befüllen, sodass der Taucher auch in sehr tiefen und kalten Gewässern tauchen kann.

Welche Kriterien sind beim Kauf zu beachten?

Ein Trockenanzug ist eine Anschaffung, die für mehrere Jahre halten sollte. Um einen Fehlkauf, frühzeitigen Umtausch oder Rückgabe zu vermeiden sollten daher einige Kaufkriterien beachtet werden. Neben der Bewegungsfreiheit, Verarbeitung, Material und Funktionen sollte auf jeden Fall auf die Atmungsaktivität geachtet werden. Schaue jetzt in unserem Trockenanzug Test vorbei, um einen qualitativ hochwertigen Trockenanzug zu kaufen.

Tags: